Krebskrankheit und Immunabwehr

Der eosinophile Granulozyt – die vergessene Abwehrzelle

von Richard Wagner |

ISCADOR und mehr


EAN 9783932386725

Hersteller: Info 3

8,00 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht lagernd, ca. 1-4 Wochen

Funktioniert die Krebsabwehr? – Zuverlässige Überprüfung der Nachsorge

Der eosinophile Granulozyt ist eine archaische Abwehrzelle, deren Gesamtfunktion lange Zeit in Vergessenheit geraten war. Sie wurde nur noch als Marker für Allergie und Parasitose verstanden. Neueste Forschungen zeigen jedoch, dass der eosinophile Granulozyt ein Marker für regulatorische Immunvorgänge bei der Krebs-Immunabwehr ist.
Es hat sich gezeigt, dass solche Funktionstests sehr viel wichtiger sind als die Anzahl vorhandener Immunzellen. Früher wurden mindestens 25 Prozent der Patienten mit einem zunächst schlechten und unter Therapie sehr ausgeglichenen Immunstatus gesehen, bei denen dann trotzdem ein Rezidiv oder eine weitere Metastasierung eintrat, obwohl doch alle Kriterien der immunologischen Stimulation sorgfältig erfüllt waren. Durchgeführte Funktionstests zeigen dann zum Beispiel bei solchen Patienten, dass nur die Anzahl der Immunzellen gesteigert werden konnte, nicht jedoch deren Funktion. Es ist dann letztlich gleichgültig, ob 1.000 oder 5.000 nicht funktionierender Immunzellen vorliegen, sehr viel sinnvoller ist es, wenige, aber sehr stimulierte und funktionsfähige Immunzellen zu besitzen als eine Vielzahl inkompetenter Zellen, die nicht ihre Aufgabe, Tumorzellen anzugreifen, erfüllen können. Das Buch nennt Untersuchungsmöglichkeiten, fasst die wissenschaftliche Forschung zusammen und weist einen pragmatischen Weg der Tumornachsorge.

Inhalt

1. Allgemeines Vorwort zur Reihe »ISCADOR® und mehr«

2. Vorwort zu »Krebskrankheit und Immunabwehr«

3. Die Krebskrankheit als Folge immunologischen Versagens

4. Erfahrungen mit immunologischen Untersuchungen
Das differenzierte Blutbild
• Der Interleukin-2-Rezeptor
• Der Immunstatus (Helfer-, Supressor-, Natural-Killer-Zellen)
• Der EFT-Test

5. Grundfrage: Welches Mistelpräparat für welchen Patienten?

6. Der eosinophile Granulozyt – die vergessene Abwehrzelle
Abstammung aus der hämatopoetischen Stammzelle
• Inhaltsstoffe
• Rolle bei Entzündungsvorgängen
• Marker für allergenes Geschehen
• Abwehr von Parasiten
• Promotor des programmierten Zelltodes
• Die Rolle bei der Tumorabwehr: Regulator und Vollstrecker

7. Der EFT-Test
Testprinzip
• Erfahrungen aus der täglichen Praxis

8. Zusammenfassung

Über den Autor:

Dr. med. Richard Wagner,

Facharzt für Allgemeinmedizin und Umweltmedizin, Studium in Tübingen und Heidelberg. Ausbildung in der Filderklinik bei Stuttgart und in der Lukasklinik in Arlesheim/Schweiz. 1984 niedergelassen in Stuttgart. Seitdem Vorsitzender des Vereins für Krebsforschung, Stuttgart. Leiter des Labors Onkobrain.

80 Seiten, 10 Abb., Broschur
EUR 12,00
ISBN 3-932386-72-8