Das Leben des Geistes in der Corona-Krise

Von der Hoffnung und vom Vertrauen in die Zukunft

von Peter Selg

«Das was wir im Leben brauchen als im eminentesten Sinne belebende Kräfte, das sind die Kräfte der Hoffnung, der Zuversicht für das Zukünftige. Der Mensch kann ohne die Hoffnung überhaupt nicht einen Schritt im Da- sein machen, insoweit es der physischen Welt angehört.» (Rudolf Steiner)


EAN 9783906947631

Hersteller: Ita Wegman Institut

10,00 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht lagernd, Lieferzeit ca. 1-4 Wochen

Zu den größten Herausforderungen der Gegenwart ge- hört ohne Zweifel, inmitten gefährlicher Krisen, die «Kräf- te der Hoffnung» und der «Zuversicht für das Zukünftige» nicht zu verlieren. Peter Selg entwickelt in zwei Darstel- lungen Aspekte einer michaelischen Seelenhaltung ange- sichts von bedrängenden Ereignissen und Entwicklun- gen; er arbeitet auch heraus, wie konkrete Hoffnungs- kräfte konstitutiv zur anthroposophischen Geisteswis- senschaft gehören und den Aufbau der anthroposophi- schen Bewegung – und all ihrer Institutionen – miter- möglichten.
Vor exakt 100 Jahren sprach Rudolf Steiner am Goethe- anum über die Notwendigkeit «innerer Initiative», über den «vollen Mut zu etwas Neuem» und über die notwen- dige «Furchtlosigkeit gegenüber dem Neuen» und «Unbe- kannten». Diese kreative Haltung scheint in einer Zeit schwindender Sicherheiten notwendiger denn je zu sein.

Erscheinungstermin: 22.10.2021
Produktform: Softcover
Anzahl Seiten: ca. 80 mit 2 g
esamtzahl Abbildungen
Format: 170 x 1050 mm
Einbandart: broschiert
ISBN: 978-3-906947-63-1