Die Uhr schlug Mitternacht

von Paul Biegel

Meisterhaft skizziert Paul Biegel ein bildstarkes Universum, in dem Kinder und Erwachsene sich selbst und die Weisheit des Lebens finden können. Nina Schmidts atmosphärische Bilder ergänzen die Geschichte zu einem traumhaften Abenteuer.


EAN 9783825151447

Hersteller: Urachhaus

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten


Regelmäßig um Mitternacht träumt ein kleiner Junge: von einer Höhle im Garten und von einem Schloss im Rhododendron. Und von der Fee Ninotschka und ihren Freunden. Hängt all das miteinander zusammen? Passiert das alles wirklich in seinem Garten? Abrupte Wechsel der Szenen, groteskes Personal, schwindelerregendes Tempo – all das, was in unseren Träumen vorkommt, setzt Paul Biegel hier ein. Und plötzlich fügt sich alles zu einer Geschichte von Sehnsucht, Freundschaft, Verlust und Heilung zusammen.

Leseplan: Es ist nur ein Traum, dachte der kleine Junge, doch er schaute wieder bei dem Teich am Waldrand nach, am Ende des Gartens. Er konnte keine grüne Raupe und keinen schwarzen Käfer entdecken. Doch als er unter die Rhododendronsträucher kroch und ans Ufer kam, fand er einen abgebrochenen Strohhalm zwischen den herabhängenden Zweigen treiben. War das etwa das Boot der Raupe aus seinem Traum?

Angaben zur Person: Paul Biegel (1925–2006) gehört mit Tonke Dragt, Thea Beckmann und Annie M.G. Schmidt zu den ganz Großen der niederländischen Kinderliteratur. Er verfasste über 50 Bücher, sein Werk wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter mehrfach mit dem begehrten ›Silbernen‹ und ›Goldenen Griffel‹.

 

 

Illustriert von Nina Schmidt
Übersetzt aus dem Niederländischen: Ita Maria Neuer
Erscheinungsdatum: 02.2021
Auflage: 1. Auflage
Produktform: Hardcover
Seiten: ca. 120
Format: 2050 x 1390 mm
Einbandart: Leinen
ISBN: 9783825151447