Und mancher noch ist auf dem Weg

Stufen des Lebens– von Dichtern gesehen

von Herausgegeben Olaf von Daecke

Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden … Philosophen, Dichter und Schriftsteller vermögen in Dichtungen und Prosatexten die Verschiedenartigkeiten der menschlichen Lebens- und Entwicklungsstufen zu beschreiben und zu charakterisieren. Solche Dichterworte können, auch in Zeiten von Krisen, biografischen Einschnitten und Zeiten der Lebenswende hilfreich werden, um zu neuen, orientierenden Sichtweisen und Vertiefungen vorzudringen.


EAN 9783825178987

Hersteller: Urachhaus

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten


In unserer Biografie durchlaufen wir verschiedene Entwicklungsstufen. Wir gehen den Weg vom Kind über das Jugendalter zum reifen, verantwortungsbewussten Erwachsenen und schließlich zum erfahrenen, alternden Menschen. Olaf Daecke hat für jeden dieser Lebensabschnitte die schönsten Texte aus Literatur und Dichtung zusammengetragen und ihnen teils mehr, teils weniger bekannte Werke der Kunstgeschichte zur Seite gestellt.

Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden …

Philosophen, Dichter und Schriftsteller vermögen in Dichtungen und Prosatexten die Verschiedenartigkeiten der menschlichen Lebens- und Entwicklungsstufen zu beschreiben und zu charakterisieren. Solche Dichterworte können, auch in Zeiten von Krisen, biografischen Einschnitten und Zeiten der Lebenswende hilfreich werden, um zu neuen, orientierenden Sichtweisen und Vertiefungen vorzudringen.

Inhaltsverzeichnis

Mit Texten von Rose Ausländer, Hilde Domin, Johann Wolfgang von Goethe, Heinz Erhardt, Viktor E. Frankl, Mahatma Gandhi, Dag Hammarskjöld, Hermann Hesse, Friedrich Hölderlin, Mascha Kaléko, C.F. Meyer, Christian Morgenstern, R.M. Rilke, Antoine de Saint-Exupéry, Friedrich Schiller u.v.m.

Erscheinungsdatum: 10.2014
Auflage: 1.
Seiten: 128, durchgehend farbig illustriert
Einbandart: gebunden
ISBN: 978-3-8251-7898-7