projekt zeitung | schritte ins ungewisse – steps into the uncertain – skritt i det uvisse [Broschiert]

von Benjamin Kolass (Hrsg.) |

Elf Jahre war Elizabeth Wirsching Leiterin der Jugendsektion am Goetheanum bei Basel. In diesen Jahren hat sie vielfältige Initiativen, Tagungen, Begegnungen und Projekte begleitet und ein grosses menschliches Netzwerk mit ganz besonderem Charakter entfaltet. Ihre Arbeit, auf allen Kontinenten, entwickelte sich entlang der Bedürfnisse und Fragestellungen junger Menschen. Sie war inspiriert durch die Anthroposophie mit ihren reichhaltigen Anknüpfungspunkten.


EAN 9783941667167

Hersteller: projekt.zeitung

8,00 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht lagernd, ca. 1 - 3 Wochen

Inhalt 

Auch das projekt.zeitung entstand – wie viele andere Initiativen – in diesem Fahrwasser. Es wollte davon erzählen, was Menschen in diesem Netzwerk denken und was sie tun. Es war, im Sinne einer ›permanenten Konferenz‹, immer auch der Versuch einer Generation, sich selbst zu verstehen, den Geist ihrer Arbeit, der noch kaum beschreibbar, ganz im Anfang begriffen ist, sichtbar zu machen.

 

Elizabeth Wirsching hat in den vergangenen Monaten auf ihre Arbeit zurück geblickt. Sie hat ihre Eindrücke niedergeschrieben; in sechsundzwanzig Texten, die ihrerseits mit einem ganz eigenen Charakter diesem Geist begegnen. Diesen geschriebenen Bildern widmet sich die aktuelle Ausgabe des projekt.zeitung, in dreifacher Art: Jedes ›Bild‹ erscheint einmal im norwegischen Original, danach folgen jeweils eine Übersetzung in englischer und deutscher Sprache. Im hinteren Teil finden sich Kalendertexte, die eine Auswahl der wichtigsten Initiativen der Jugendsektion in den vergangenen elf Jahren dokumentieren. Ein ganz besonderer Dank geht dabei an die Übersetzer Natascha Neisecke (Norwegisch) und Guy Collins (Englisch).

 

Dieses Heft will von der Arbeit der Jugendsektion in den vergangenen elf Jahren erzählen. Und es will Geschenk sein, an alle, die, ob kurz oder intensiv, in welcher Form auch immer, zusammen mit Elizabeth Wirsching Schritte auf dem Weg ins Ungewisse gegangen sind.


Leserkommentare

 

„Mit lyrischen Texten von Elizabeth Wirsching und der Redaktion von Benjamin Kolass wird man Zeuge eines Prozesses, der zwar Meditation nicht unmittelbar zum Thema hat, aber in seiner Offenheit, mit allen Risiken und Geschenken, Ausdruck einer auf Meditation gegründeten Lebensweise ist. Eine bewegende Lektüre!“

 

„Elizabeth Wirsching hat 11 Jahre die Jugendsektion in Dornach geleitet. Mit dem Titel: „Schritte ins Ungewisse" ist diese Zeit in dem neuen Heft in ganz verschiedenen lyrischen Texten von ihr selber und der Redaktion rück- und vorblickend neu gegriffen worden. Man wird beim Lesen tatsächlich innerlich Teilnehmer an ganz lebendigen Prozessen. Es lohnt sich, auch wenn man Elizabeth Wirsching noch nicht persönlich kennt!“

projekt.zeitung | schritte ins ungewisse – steps into the uncertain –skritt i det uvisse

April 2012

Benjamin Kolass (Hrsg.)

Broschüre mit Klebebindung, 128 Seiten, Text und Fotografie, Hochformat, 297 x 185 mm

Alle Texte in Norwegisch, Deutsch und Englisch

zwischenzeit e.V.

ISBN  978-3-941667-16-7