Karl Julius Schröer Eine Biographie mit neuen Dokumenten zu Schröers Goethe-Schau


von Walter Beck

Rudolf Steiner hat auf die Einmaligkeit dieser Persönlichkeit, die in der Mitte des 18. Jahrhunderts in tiefer Verbundenheit mit der klassischen Literatur und der idealistischen Philosophie den Versuch zu großer dichterischer Aussage unternommen hatte, mit ungewöhnlicher Aufklärung hingewiesen.

EAN 9783723505717

Artikelnummer 9783723505717

Verlag am Goetheanum


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Karl Julius Schröer war in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts mit ungewöhnlichen Erwartungen angetreten. Er stellte Ansprüche, die in der Mitte des Jahrhunderts nicht oder nicht mehr erfüllbar waren; aber gerade in dieser Diskrepanz zwischen Anspruch und Erfüllbarkeit wird die Eigenheit seiner Persönlichkeit ebenso erkannt wie die Umstände der Zeit, in der er wirksam aufzutreten versucht hat. Rudolf Steiner hat auf die Einmaligkeit dieser Persönlichkeit, die in der Mitte des 18. Jahrhunderts in tiefer Verbundenheit mit der klassischen Literatur und der idealistischen Philosophie den Versuch zu großer dichterischer Aussage unternommen hatte, mit ungewöhnlicher Aufklärung hingewiesen.

  • Sondereinband: 378 Seiten
  • Verlag: Verlag am Goetheanum (1993)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3723505716
  • ISBN-13: 978-3723505717
  • Größe und/oder Gewicht: 29,8 x 21,8 x 3 cm