Zwischen Torheit und Weisheit - Paulus

Zwischen Torheit und Weisheit - Paulus

von Hugues Coutin | 19.05.2024

Paulus war ein Pionier, ein Prototyp. Er blickte schon in die Zukunft, in eine Zeit, wo die äußeren Formen der Religion durch bewusste innere Erfahrung, ein Erleben innerer Freiheit ersetzt sein würden: durch eine Wiedergeburt des Geistes in einer neuen Gegenwart. Dieses Erleben wurde ihm zu einer Vision, die Vision zu einer Seelenintuition, und die Intuition zu einem Entflammen des Geistes. Dieses Buch ist für alle geschrieben, die dieses das „Abenteuer Menschheit“ beleuchtende Feuer suchen.


EAN 9783938156520

Hersteller: Königsdorfer-Verlag

22,00 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht lagernd

Es mag überraschen, dass hier ein Buch über Paulus veröffentlicht wird, in einem Jahrhundert, wo sich das Interesse am Christentum hinter unserem Bewusstseinshorizont zu verlieren scheint. Wozu diese Persönlichkeit heute noch einmal vorstellen, während es schon so viele Bücher über sie gibt? Paulus war ein Pionier, ein Prototyp. Er blickte schon in die Zukunft, in eine Zeit, wo die äußeren Formen der Religion durch bewusste innere Erfahrung, ein Erleben innerer Freiheit ersetzt sein würden: durch eine Wiedergeburt des Geistes in einer neuen Gegenwart. Dieses Erleben wurde ihm zu einer Vision, die Vision zu einer Seelenintuition, und die Intuition zu einem Entflammen des Geistes. Paulus war ein Mensch, in dem eine höhere Vernunft wirkte. Er erlebte die eigene Auferstehung und arbeitete unablässig daran, die schlafenden Seelen zu wecken und alle, die reif waren, ebenfalls zu den Sphären dieser Auferstehung zu drängen. Sein Erlebnis eröffnete ihm die ganze Welt, das „Erntefeld“ der menschlichen Seelen. „Mit Recht können wir Paulus den ersten Hierophanten der wahrlich christlichen Gemeinde nennen. Er wird mitunter auch als der erste Rosenkreuzer unserer Zeitrechnung bezeichnet“ (Jan van Rijckenborgh, Das christliche Einweihungsmysterium - Dei Gloria Intacta, Kap 1, 4.).

Aus dem Vorwort: Wer den Ort unseres Jahrhunderts im „Abenteuer Menschheit“, und seine eigene Position in dieser „entscheidenden, kritischen Zeitenwende“ im Schicksal der Menschheit verstehen will – muss er nicht den spirituellen Kraftlinien folgen, die in Paulus lebten? Diese Kraftlinien ermöglichten ihm, die Fundamente eines bis dahin noch unverstandenen „hermetischen“ Christentums zu legen, dessen Schimmer schon unsere nahe Zukunft beleuchten? Muss er sich nicht so verhalten, wenn er will, dass unser aktuelles Leben einen Sinn erhält?
Wir werden hier entschlossen das Muster der gewöhnlichen Literatur verlassen, die sich dem Denken der üblichen materialistischen Sichtweise verschrieben hat, und ihre konventionelle Interpretation der Evangelien und Briefe des Neuen Testaments. Die „heiligen Schriften“ sind aus Inspirationen und Erfahrungen mit dem wirklichen Leben entstanden. Wäre es nicht so, würden Herz und Geist von ihnen unberührt bleiben und kein Feuer würde das Bewusstsein entzünden und den Raum des Lebens erhellen.
Dieses Buch ist für alle geschrieben, die dieses das „Abenteuer Menschheit“ beleuchtende Feuer suchen.

Französisch Dietzfelbinger, Konrad
Erscheinungsdatum: 5.2024
Auflage: 1
Seiten: ca 320
Format: 20,4 x 12,6 cm

ISBN: 978-3-938156-52-0