Schöne Wissenschaften

Der 1928 von Albert Steffen gegründete «Verlag für Schöne Wissenschaften» ist Bestandteil der Albert Steffen-Stiftung und gibt ausschliesslich die Werke von Albert Steffen heraus.

  • Hinweise und Studien zum Lebenswerk von Albert Steffen (Heft 32)
    Hinweise und Studien zum Lebenswerk von Albert Steffen (Heft 32)
    Albert Steffen Erinnerungen Das neue Heft Nr. 32 aus der Reihe Hinweise und Studien der Albert Steffen-Stiftung enthält die Textsammlung Erinnerungen von Albert Steffen: Das sind bisher unveröffentlichte Manuskripte und Tagebuchstellen mit Kindheits- und Jugenderinnerungen.
      Nicht lagernd
    16,00 EUR *
    * inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Albert Steffen - Biographie Band I
    Klaus Hartmann Die jungen Jahre des Dichters 1884 - 1919 Albert Steffen ist das einzige der sechs Mitglieder des Gründungsvorstands der Anthroposophischen Gesellschaft, von dem bisher noch keine umfassende Biographie vorlag. Der erste von drei geplanten Bänden beschreibt die erste Lebenshälfte des Dichters, die er in der Schweiz, in Berlin und München verbrachte, bevor er 1920 nach Dornach zog. Ausgiebige Zitierungen des umfangreichen Tagesbuchs, das Albert Steffen von 1906 bis zu seinem Tod 1963 führte, lassen einen Wesenseindruck entstehen, der viele alte Vorstellungen revidieren dürfte.
      Nicht lagernd
    42,00 EUR *
    * inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Friedenstragödie
    Albert Steffen Drama (1936) Die Tragödie Woodrow Wilsons und die Begründung des Völkerbundes. Mit zuweilen erschütternd doppeldeutigen Situationen, aber ohne politische Tendenz. Dazu der Dichter: «Die Menschheit läuft Gefahr, das gegenwärtig und lebendig wirkende Mittelpunktsgeschehen der Weltgeschichte, den Christus-Impuls, zu verschlafen. Die ‹Friedenstragödie› soll helfen, sie aus dem Alptraum aufzuwecken.»
      Auf Lager
    18,00 EUR *
    * inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten