Form Lust

Band 1

von Verein Wirkstatt Basel (Hg.) |

Werke bis 2016 vom Bildhauer, Kunsttherapeut und Autor Urs Weth, alias mato


EAN 9783952287934

Hersteller: Wirkstatt-Verlag

25,00 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht lagernd

Das Spezielle an matos Schaffen ist die differenzierte Formenwelt. Sie zieht sich durch das ganze Werk der vergangenen 25 Jahre. Dabei wurde immer die Vereinfachung angestrebt. Die spielerischen Elemente seiner Formensprache sind ein Hinweis auf die stete Bemühung einer Umsetzung seiner inneren, seelischen Bewegungen. Der Antrieb in seiner Arbeit ist stets das lebendige Suchen einer inneren Welt. Aus dieser schöpft er kreativ und immer wieder neu, seine Formintentionen. Der Versuch sich von den festen und starren Vorstellung zu lösen, liess ihn unzählige Neuversuche und ständige Wechsel vollziehen. Der künstlerische Sinn ist dennoch erkennbar. Es ist eine Art Kraft, die mitunter fordernd wie auch eindrücklich und belebend wirkt. Dabei ist das Erkennen und Beobachten des künstlerischen Willens immer von Neuem das wichtigste Werkzeug dieser inneren Wand-lungskraft gewesen. Das Bestreben, die eigene Mitte als künstlerische Synthese zu finden und im Stoff umzusetzen sind die hervorragendsten Merkmale seiner Kunst und seines künstlerischen Verständnisses. Dabei spielt das Hin und Her zwischen einer Überformung und einer zu «weichen» Gestaltung ein wichtiges Argument. Als Kunstschaffender wie auch als Kunstlehrer und Kunsttherapeut war ihm das achtsame Anteilnehmen und die Selbstbeobachtung der leitende Impuls seines ganzen Schaffens und Wirkens. Dies immer im Bemühen um Selbster-kenntnis durch künstlerische Medien.

Verein Wirkstatt Basel (Hg.): 1. überarbeitete Ausgabe 01.09.2016
Einband: gebunden, ca. 72 S., 200 Abb. viele Bilder vom skulpturellen Werk
Format: 30,0 x 21,0 cm, 500 g
ISBN: 978-3-9522879-3-4

Das könnte Sie auch interessieren

  • Das Evangelium nach Thomas
    Konrad Dietzfelbinger kommentiert von Konrad Dietzfelbinger Im Evangelium nach Thomas, entstanden im 1. Jahrhundert nach Christus, stehen der Licht-Mensch Jesus und seine Schüler im Vordergrund. Er spricht mit seinen Schülern über ihre Situation in der irdischen Welt und die Möglichkeit, ihr Geistprinzip ebenfalls aus dieser Sphäre zu befreien
      Nicht lagernd
    19,00 EUR *
    * inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Der geistige Kern der Waldorfschule
    Peter Selg (Autor) Der von Peter Selg in der Waldorfschule Lübeck gehaltene und im Radio gesendete Vortrag thematisiert zentrale Intentionen der Waldorfschule, ihre Beziehung zu Rudolf Steiner und ihre therapeutischen, heilenden Akzente - nicht nur im Hinblick auf die körperliche wie seelische Gesundheit der Kinder und Jugendlichen, sondern auch auf den Erwerb von Sozial- und Friedensfähigkeiten, für die Menschenbildung im humanistischen Sinne.
      Nicht lagernd
    12,00 EUR *
    * inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Die esoterische Bedeutung der Johanni-Zeit
    Murswiek; Gleide, Ralf Ricarda Beiträge zum meditativen Miterleben des Jahreslaufes (4) Es ist unser Anliegen, zu zeigen, wie die Methode der Geisteswissenschaft mit den Kräften des Jahreslaufes verbunden ist. Der Leser erhält konkrete Anregungen zur Vertiefung seines inneren Erlebens und für die Ausbildung eines lebendigen Denkens und Wollens.
      Nicht lagernd
    15,00 EUR *
    * inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Leben mit Persephone und die Zukunft der Pflanzenwelt
    Edith Lammerts van Bueren Besteht eine Beziehung zwischen Persephone, der griechischen Göttin, die von Hades in die Unterwelt entführt wurde, und der Pflanzenwelt, die uns umgibt und aus der wir unsere Nahrung gewinnen?
      Nicht lagernd
    24,90 EUR *
    * inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten