Menschenbild und Lebenskunde

Elemente einer Sexualerziehung aus spirituellem Verständnis

von Christian Breme

Christian Breme entwickelte seit 1998 ein Konzept für die sexuelle Aufklärung an Waldorf-/ Steinerschulen in der Schweiz. Seine 10- jährige Forschungsarbeit wurde durch die Rudolf Steiner Schulen in der Schweiz und die Sampo-Stiftung gefördert. In den Schulen wird auf Grundlage dieser Arbeit zur Zeit ein jeweils schuleigenes Konzept entwickelt. Eine spirituelle Beziehungskunde.


EAN 9783905868036

Hersteller: Ikaros-Verlag

19,80 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage

Der Autor hat sich über ein Jahrzehnt mit dem grundsätzlich neu zu greifenden Begriff der Beziehungskunde auseinandergesetzt und ist dabei zu fundamental neuen Einsichten gelangt. Für Pädagogik, Therapie und Psychologie werden in diesen Büchern neue Wege zum Erlernen nachhaltiger Beziehungsfähigkeit in der modernen Gesellschaft dargestellt.

 

Der Autor Christian Breme

Christian Breme ist freier Bildhauer und war bis zu seiner Pernsionierung im Jahr 2015 Lehrer für Bildnerisches Gestalten an der Rudolf Steiner Schule Basel.
Die Methode, Embryologie modellierend zu erarbeiten, hat Christian Breme seit 1990 kontinuierlich im Unterrichtszusammenhang entwickelt und in Erwachsenenbildungskursen weitergegeben. Sie ist über Ausstellungen und Publikationen einem grösseren Publikum bekannt geworden und hat vor allem im medizinisch-therapeutischen Bereich Beachtung gefunden.

Erscheinungstermin: 2008
Auflage: 1
Produktform: Softcover
Seiten: 97 Seiten mit 45 gesamtanzahl Abb.
Einbandart: Paperback
Format: 21,0 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-9524921-6-1