Burgschattenkinder

Burgschattenkinder

Leben zwischen Gewalt und Hoffnung

von Monika Kiel-Hinrichsen | 25.09.2023

Ein historischer Roman über die Anfänge der Heilerziehungspflege. Als Heilerziehung noch ein ganz neuer Begriff war, werden 60 Jungen mit geistiger Behinderung auf eine Burg geschickt, wo sie ein Heim und eine Chance bekommen sollen.


EAN 9783941664821

Hersteller: Novalis-Verlag

24,00 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorschau
Gerne informieren wir Sie, sobald der Artikel verfügbar ist.

Als Heilerziehung noch ein ganz neuer Begriff war, werden 60 Jungen mit geistiger Behinderung auf eine Burg geschickt, wo sie ein Heim und eine Chance bekommen sollen. Doch fehlen nach 1945 jegliche Richtwerte. In einer Zeit, wo die menschenverachtende Haltung des Nationalsozialismus noch überall nachwirkt, scheint es für die motivierte, herzoffene Martha schier unmöglich zu sein, Raum und Hoffnung für die Jungen zu schaffen, welche auf der Burg ein klägliches Dasein fristen. Die junge Kinderkrankenschwester und ihre Freundin glauben jedoch an Menschlichkeit und an die Jungen. Sie verleihen ihnen eine Stimme und geben nicht auf. Doch gegen welche Machtstrukturen sie ankommen müssen, scheint unendlich.

Erscheinungsdatum: 25.09.2023
Auflage: 1
Seiten: 368
Format: 13,4 x 20,8 cm

ISBN: 978-3-941664-82-1