Adventskalender

Waldorf-Pädagogik: Die Bedeutung des Adventskalenders

Die Adventszeit ist eine Zeit der Einkehr, in der auch das Kind symbolisch den Weg nach innen geht, um die eigene Mitte im Adventslicht zu beleuchten. Die Spirale, die ebenfalls in die imaginäre, eigene Mitte führt, ist daher ein ganz besonderes Symbol in der Waldorf-Pädagogik, welches sich auch im Adventsgärtlein widerspiegelt.
Auch der Adventskalender symbolisiert mit seinen 24 Türchen die einzelnen Schritte, die zur eigenen Mitte führen. Mit jedem geöffneten Türchen gelangt mehr Licht ins Innere des Kalenders, aber auch ins tiefste Innere der Seele, die langsam erwacht. So ist auch der Adventskalender, ähnlich wie die Spirale, ein Weg der Individualisierung und der Suche nach dem Licht der Welt.